Zur Person

 

CIMG6509

Michael Bischoff
ist  spezialisiert auf Orthopädische Manualtherapie und Manuelle Therapie. Als Orthopädischer Manualtherapeut (examiniert) und staatlich anerkannter Physiotherapeut hat er eine Zusatzausbildung über 6 Jahre in der kompletten OMT-Ausbildung / Orthopädische Manualtherapie/Manuelle Therapie, einschliesslich sämtlicher Prüfungen, erfolgreich absolviert, um Beschwerden am Bewegungsapparat/myoskelettal behandeln zu können (Blockierungen, Gelenke, Knochen, Muskeln, Bandscheiben, Bänder, Faszien, Bindegewebe). Das Konzept der Orthopädischen Manuellen Therapie ist eine fundiertere und viel umfangreichere Ausbildung (ca. 2000 h) als die für die Kassenzulassung erforderliche Manuelle Therapie (ca. 260 h) und baut vertiefend und kenntnisausbauend auf dem manualtherapeutischen Wissen der in Deutschland vorgesehenen und von den gesetzlichen Krankenkassen geforderten Unterrichtseinheiten auf. Vor seiner Selbstständigkeit war er langjährig in enger Zusammenarbeit im renommierten, ärztlichen, sportorthopädischen Leistungszentrum für Profisportler von Herrn Dr. med. Rüdiger Hartmann (ehemaliger Mannschaftsarzt des Fussballvereins vom SV Werder Bremen) (Link) für orthopädisch/traumatologisch ausgerichtete Patienten tätig. Michael Bischoff ist Mitglied in der Deutschen Fachgruppe für Orthopädisch Manuelle/Manipulative Therapie (DFOMT) und im Bundesverband selbstständiger Physiotherapeuten IFK e. V.

Zu seinen Tätigkeitsschwerpunkten gehört die Behandlung von Patienten mit schwierigen Kopf-, Kiefer-, Nacken-, Rücken- und Beckenbeschwerden.

Bei der Orthopädisch Manipulativen / Manuellen Therapie handelt es sich um eine wissenschaftlich begründete und anerkannte Untersuchungs- und Behandlungsmethodik aus Skandinavien, die weltweit geschätzt und ausgeübt wird. In der  OMT  basieren die Untersuchungs- und Behandlungsverfahren auf wissenschaftlich überprüften Erkenntnissen aus den Bereichen der Medizin, sowie der Orthopädischen Manualtherapie/Manuellen Therapie, Osteopathie und der sanften Chiropraktik. Seinen Ausgleich findet Michael Bischoff in verschiedenen Sportarten, wie z. B. dem Fitnesssport, Laufen und SUPen. Seine große Leidenschaft jedoch ist seit über 25 Jahren das Windsurfen und Wellenreiten in der Welle.